... mit Spaß zum Führerschein! 

 



 

Wie läuft ein ASF-Seminar ab?

Ein Aufbauseminar für Fahranfänger beinhaltet vier Sitzungen à 135 Minuten und eine Beobachtungsfahrt.

Das Seminar sollte in einem Zeitraum von zwei bis vier Wochen abgehalten werden und muss eine 

Mindestzahl von sechs Teilnehmern aufweisen.

Die Beobachtungsfahrt findet zwischen der ersten und zweiten Sitzung statt und dauert 30 Minuten.

Was "passiert" in den Sitzungen?

1. Sitzung (u.a.):

- Die Teilnehmer stellen sich vor! Warum sind sie hier?

- Was soll geschehen, was nicht?

- So funktioniert´s

2. Sitzung (u.a.):  

- Die Teilnehmer berichten von der Beobachtungsfahrt

- Mir ist Folgendes passiert

- Analyse einer gefährlichen Situation

3. Sitzung (u.a.):

- Selbst Ursachen und Lösungen finden

4. Sitzung (u.a.):

- Wie war´s und wie wird´s?

- Wie geht es in der Probezeit weiter? Rückblick auf das Seminar

- Rückblick, Seminarkritik

 

Nach Beendigung des Seminars bekommt jeder Teilnehmer eine vorlagefähige Bescheinigung für das 

zuständigen Straßenverkehrsamt.

Termine für ein Aufbauseminar erfahrt Ihr auf Anfrage. Sprecht uns einfach an!

 

zurück